Browser-Ansicht anzeigen


Bild von einem Mann am Tablet

Liebe Leserinnen und Leser,
die Urlaubszeit naht. Was Mitarbeiter und ihre Arbeitgeber bei Krankheit im Urlaub beachten müssen und warum nicht nur Stress im Beruf, sondern auch in der Freizeit gesundheitsschädigend ist, lesen Sie im Newsletter.

Außerdem: Der Gesetzgeber weitet den Unfallversicherungsschutz für Tätigkeiten im Homeoffice aus. Wir fassen zusammen, was Unternehmen wissen müssen.

Auch die Audi BKK hat auf die veränderten Kundenanforderungen reagiert und ihre digitalen Kommunikations- und Leistungsangebote ausgeweitet. Lesen Sie mehr dazu im Geschäftsbericht 2020.

Ihr Redaktionsteam der Audi BKK

 

Geschäftsbericht 2020:

Wachstum, Wandel und Fokus

Mit dem Ausbau der Videosprechstunden und digitalen Versorgungsangebote reagierte die Audi BKK umgehend auf die veränderten Kundenbedürfnisse während der Corona-Pandemie. Trotz der herausfordernden Rahmenbedingungen im vergangenen Jahr wuchs der Versichertenbestand der Kasse um 12.000 Versicherte. Das abgelaufene Geschäftsjahr schließt die Audi BKK mit einem Überschuss der Ausgaben in Höhe von 20,5 Mio. Euro ab.

Weiterlesen

 

Arbeitsrecht:

Krankschreibung und Urlaub
Was ist arbeitsrechtlich zu beachten, wenn Arbeitnehmer während des Urlaubs erkranken oder trotz Krankschreibung in den Urlaub fahren wollen?

Weiterlesen

Corona-Impfung:

Impfpflicht bei Entsendung?
Gibt es eine Impfpflicht bei Auslandsdienstreisen, können auch Betriebsärzte die Impfung durchführen und wer trägt die Kosten für eine berufsbedingte Impfung?

Weiterlesen

Homeoffice:

Überstunden im Lockdown

Während der Corona-Pandemie wurden weniger Überstunden als zuvor geleistet. Inwiefern können Arbeitgeber Überstunden anordnen oder deren Abbau fordern?

Weiterlesen

 

Homeoffice:

Unfallversicherungsschutz
Im Homeoffice tätige Beschäftigte genießen mit der neuen Regelung in vollem Umfang gesetzlichen Unfallversicherungsschutz.

Weiterlesen

Gesundheits-Challenge:

Nachhaltigkeit im Betrieb
Nachhaltigkeit in das Arbeits- und Bewegung in das Privatleben der Beschäftigten zu integrieren, ist das Ziel vieler Arbeitgeber. Wie dies gelingen kann, zeigt dieses Beispiel.

Weiterlesen

Nichtstun:

Wenn das Gehirn aufräumt

Nur wer immer aktiv ist, ist auch wirklich erfolgreich? Psychiaterin Dr. Iris Hauth erklärt, warum auch Freizeitstress gesundheitsschädigend sein kann.

Weiterlesen

 
 

Kontakt
Telefon: 0841 887-887 / Telefax: 0841 887-109
E-Mail: info@audibkk.de / Website: www.audibkk.de

Impressum
Anschrift: Audi BKK, Ferdinand-Braun-Str. 6, 85001 Ingolstadt
Inhaltlich Verantwortliche gemäß § 55 Abs. 2 RStV:
Janet Stiller, Leiterin Öffentlichkeitsarbeit
Vorstand: Gerhard Fuchs und Dirk Lauenstein

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Bundesamt für Soziale Sicherung, Friedrich-Ebert-Allee 38, 53113 Bonn
Umsatzsteueridentifikationsnummer:
DE 288 487 814

Datenschutz:
Hier finden Sie unsere aktuellen Hinweise zum Datenschutz.

Bildnachweise:
Getty Images, Move Elevator, Stocksy

Haftungsausschluss
Die Auswahl der Informationen in diesem Newsletter erfolgte mit größter Sorgfalt. Eine Haftung für die Richtigkeit kann nicht übernommen werden.

Dieses E-Mailing wird im Auftrag der Audi BKK durch den Dienstleister TERRITORY Content to Results GmbH erstellt und versendet. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, melden Sie sich bitte ab.

Profil bearbeiten:
Falls Sie Ihre Daten bearbeiten möchten, klicken Sie bitte hier.

Abmeldung:
Falls Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.